FRANK

Nachdem ich die ersten 50 Jahre meines Lebens, wie wahrscheinlich 80% der Bevölkerung, für manche Dinge nicht empfänglich oder nahezu blind war, lernte ich Ute kennen. Sie schaffte es auf liebevolle Weise mich für Dinge zu öffnen und zu sensibilisieren, die mir früher spooky und suspekt vorkamen. Seit nunmehr zwei Jahren arbeiten wir auch zusammen.

Recht schnell stellte sich heraus, dass ich auf der Hypnoseliege als Medium einen sehr guten Draht zur geistigen Welt aufbauen kann. Hier helfen wir sehr erfolgreich den Menschen, indem wir ihre Blockaden auflösen und Fremdenergien den Weg ins Licht zeigen.

Im „nichtspirituellen Leben“ bin ich in leitender Funktion tätig. Ich kann Euch versichern dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die wir im realen Wachbewusstsein nicht erfassen können. In der Trance zeigt sich unsere Welt dagegen in ihrer vollen Schönheit und unermesslichen Größe. In dieser erweiterten Wahrnehmung ergeben sich Erkenntnisse, die die gewünschten Veränderungen bei uns und unseren Klienten auslösen können.

Wer also eine Veränderung für sich in Gang setzen möchte, ist bei uns gut aufgehoben.

Bonn, 06.10.2019